Blog / Blog / Gamer-Sprache für Noobs
Gamer-Sprache für Noobs

Gamer-Sprache für Noobs

Ähnlich wie bei Autoschraubern und Bastlern, haben auch Gamer ihre ganz eigene Sprache. Damit AFK, FPS und GG keine zufällig aneinander gereihten Buchstaben mehr bleiben, habe ich hier für Euch die gängigsten Ausdrücke der Zockersprache zusammengefasst.

7. November 2018 zuvor veröffentlicht

Sprachen entwickeln sich stetig weiter. Das ist auch bei Fans von Videospielen nicht anders. Dadurch dass Online-Multiplayer-Spiele ein fester Bestandteil der Gaminglandschaft geworden sind, haben sich zahlreiche Sprachen in Chats und Voice Chats weiterentwickelt. Weil es nicht immer einfach ist dieser Entwicklung zu folgen, habe ich für Euch die wichtigsten Begriffe der Gamer-Sprache zusammengefasst.

Die Spiele selbst:

Um die Gamersprache zu verstehen sollte man auch bei den Games anfangen. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Arten von Spielen, die in Genre eingeteilt werden. Hier sind die wichtigsten Genre für Euch im Überblick:

FPS: First-Person-Shooter beschreibt Spiele die aus der Ego-Perspektive gespielt werden. Üblicherweise sieht man nur die Hände und ein Stück der Unterarme des Protagonisten, der in aller Regel eine Waffe hält, um damit Feinde und Gefahren zu beseitigen.

→ Beliebte Beispiele sind hier die Call of Duty-Reihe, die Battlefield-Reihe, Doom, und viele weitere.

RPG: Role-Playing-Games sind solche Spiele, in denen man sich auf eine längere Reise einstellt und seinen Charakter über Zeit mit Fertigkeitspunkten verbessert. Außerdem spielt das Sammeln von Zutaten für Tränke und andere Stärkungen, sowie das Herstellen von Ausrüstung und Waffen hier meist eine große Rolle.

Viele Rollenspiele werden aus der Third-Person-Perspektive, also eine Über-die-Schulter-Perspektive, gespielt. Andere wiederum werden in der Ego-Perspektive gespielt, dann spricht man von FP-RPG, also einem First-Person-Role-Playing-Game.

→ Beispiele sind The Witcher 1-3, Fallout, Monster Hunter, Dark Souls

Indie-Games: Indie-Games, oder Independent Video Games, erfreuen sich seit einigen Jahren an großer Beliebtheit. Das besondere an diesen Spielen ist, dass sie ohne die finanzielle Unterstützung eines großen Publishers agieren. Diese Spiele stellen Innovation und Spaß an die erste Stelle, anstatt hoch polierte Grafik und Texturen.

→ Beispiele sind Minecraft, Undertale, Life is Strange, Stardew Valley

Point and Click Adventures: Zu Beginn der Computerspiele, waren Point and Click Adventures schwer im Trend. Der Spieler manövriert die Spielfigur per Clicks über den Bildschirm und versucht geheime Gegenstände und Rätsel zu finden. Seitdem Indie Gaming wieder salonfähig geworden ist, sind auch die Point and Click Adventures wieder aus dem Boden geschossen.

 → Beispiele sind Monkey Island, Day of the Tentacle, The Book of Unwritten Tales, Deponia

Strategiespiele: Strategiespiele sind gerade auf dem PC sehr beliebt. Man ist Befehlshaber über ein Volk, oder eine Armee und baut diese mit der Zeit immer weiter aus. Ziel ist es, eine funktionierende Wirtschaft aufzubauen und den Gegner zu besiegen. Das Sammeln von Ressourcen ist dabei ein genauso wichtiger Teil, wie das Erkunden der Umgebung und das Kämpfen an sich.

Es gibt allerdings auch Spiele, die einem die Möglichkeit bieten ganz auf Konflikte zu verzichten, und sich voll auf Handel und Wirtschaft zu konzentrieren. Außerdem unterscheidet man noch zwischen Real Time Strategy Games und Turn Based Strategy.

Bei RTS läuft das Spiel die ganze Zeit, und ohne Pause, weiter, während bei Turn Based Strategy Games das Spiel in Runden unterteilt ist. Ähnlich wie bei einem Brettspiel, kann der Spieler nur ins Spielgeschehen eingreifen wenn er an der Reihe ist.

Beispiele sind die Anno-Reihe, Age of Empires, Civilization

Probleme mit der Selbstfindung:

Es gibt zahlreiche Begriffe, davon sind nicht alle nett, die einen Spieler beschreiben können. Da die meisten dieser Begriffe aus dem Internet kommen, und sich die „Sprache“ stets weiterentwickelt, habe ich hier die gängigsten Begriffe für Euch gesammelt.

Noob: Wer noch ganz am Anfang steht, da führt kein Weg dran vorbei, ist ein Noob. Mit Noob oder Newbie werden Anfänger eines Spiels bezeichnet, die öfter mal einen Fehler machen, die jemandem nach ca. 10 Stunden Spielzeit schon nicht mehr passieren sollten. So kann es schonmal sein, dass man aus Versehen seine Waffe durchlädt, anstatt die lang ersehnte Rauchgranate zu werfen, auf die dein Team so verzweifelt wartet.

Noob wird im Internet auch gerne mal als eine Verhöhnung benutzt. Beispielsweise wenn ein gestandener Spieler einen wirklichen dummen Fehler macht, wird im Voice Chat immer wieder das Wort „Noob“ fallen.

Hardcore Gamer: Das genaue Gegenteil zum Noob ist der Hardcore Gamer. Das ist jemand der sehr viel Zeit mit Zocken verbringt, und so die Nuancen und Mechaniken eines Spiels schnell meistern kann.

Pro Gamer: Ein wahrer Profi der seinen Lebensunterhalt mit eSport verdient. Professionelle Spieler treten in verschieden Ligen, mit zahlreichen Veranstaltungen, gegeneinander an. Zu den bekanntesten eSports-Ligen zählen die ESL Pro League, Intel Extreme Masters und die ELEAGUE.

Casual Gamer: Die wahrscheinlich größte Kategorie der Gamer sind die Casuals. Sie verbringen einen eher kleineren Teil ihrer Freizeit mit Zocken, wollen es aber auch nicht ganz aufgeben. Oftmals verbergen sich hinter Casuals Erwachsene, die als Kinder sehr gerne Videospiele gespielt haben. Aufgrund von Job und Familie ist die Zeit für Videospiele jedoch sehr knapp geworden, und deshalb klammert sich der Casual, durch gelegentliches Daddeln, an den letzten Rest seiner Kindheit.

Was redest du?

Jetzt wo Game Genres und Gamer selbst fehlerfrei benannt werden können, kommen wir zu Sprache unter den Spielern. Auch hier kann ich Euch nur die gängigsten Ausdrücke nennen, da viele Spiele, Server, Länder und Regionen ihren ganz eigenen Dialekt entwickelt haben. Welche Phrasen und Ausdrücke habt ihr in Eurer Community die sonst keiner kennt?

Lasst uns wissen in welcher “Geheimsprache” Ihr mit Euren Teamkollegen die Online-Matches unsicher macht?  Was würdet Ihr noch mit auf die Liste packen? Habt Ihr vielleicht einzigartige Wörter und Phrasen in Eurem Umkreis? Helft mir dabei, ein umfangreiches Gamer-Lexikon zu kreieren, mit allen möglichen Ausdrücken und Phrasen die ein Zocker so kennen sollte.

  • AFK: Steht für Away-From-Keyboard. Wenn man online mit mehreren Leuten in einem Team spielt, liest man so etwas nie gerne. Aber manchmal funkt das richtige Leben nun mal dazwischen, und man muss sich um Dinge kümmern die Abseits des Computers stattfinden. Anstatt seinen Charakter einfach stumm irgendwo stehen zu lassen, sagen Spieler so Bescheid, dass sie erst einmal nicht verfügbar sind.
  • BOT: Bot ist die Abkürzung für Robot, und steht für computergenerierte Mit-oder Gegenspieler.
  • BRB: Eine andere Form des AFK ist BRB und steht für Be-Right-Back. Meistens wird dieser Ausdruck für wirklich kurze Pausen genutzt, um beispielsweise einen Schluck zu trinken.
  • HF: Steht für „Have Fun“ und wird meist vor Onlinematches in die Runde gepostet.
  • GG: Ist ein fair gemeinter Glückwunsch nach einem beendeten Spiel, und steht für Good Game. Gerne auch in Kombination mit ‘Well Played’ bzw.‘WP’ benutzt. Gemeinsam ergibt das Ganze dann GG WP.

OP: Bedeutet in der Gamersprache Overpowered. Eine Waffe oder ein Gegenstand der overpowered ist, bringt die Waage des Spiels aus dem Gleichgewicht. Ein berühmtes Beispiel einer overpowerten Waffe, ist die Golden Gun aus dem gleichnamigen Bond Spiel. Mit der Golden Gun konnte man jeden Gegner mit nur einem Schuss erledigen, egal wo man diesen trifft.

Da so eine Waffe den Multiplayer deutlich beeinflusst, kann man getrost von einer overpowerten Waffe sprechen. Solche Waffen oder Gegenstände schaffen es manchmal auch nur durch Zufall in die finale Version des Spiels. In aller Regeln werden diese Waffen dann abgeschwächt, oder generfed, sodass das Spiel wieder ausgeglichen wird.

Nerfed: Wenn Entwickler sich gezwungen sehen das Gleichgewicht in ihrem Spiel wieder herzustellen, bringen Sie einen Patch raus, welcher gewisse Gegenstände, Fähigkeiten oder Waffen nerfed. Das bedeutet, dass die Statistiken, oder Eigenschaften dieser Waffe heruntergeschraubt werden, sodass man nicht mehr wie ein übermächtiger Neo durch die Matrix stolzieren kann und jeden Gegner mit einem Schlag erledigt.

Gerade bei Spielen mit einem hohen Fokus auf PVP (Player-VS-Player) ist es üblich, dass nach einem Release der ein oder andere Nerf-Patch folgt um overpowerte Waffen oder Fähigkeiten ein wenig zu schwächen, und so die Wettbewerbsbedingungen wieder auszugleichen.

Buff: Ein Buff ist eine temporäre Verbesserung einer Waffe, oder von bestimmten Charaktereigenschaften. Das wohl berühmteste Beispiel für einen Buff ist der Stern bei Super Mario. Sobald man den Stern eingesammelt hat, ist man für kurze Zeit unverwundbar, sobald der Effekt des Sterns nachlässt, ist alles wieder beim alten.  

  •  KS: Ein Kill-Steal ist das Abstauben eines Abschusses, wenn der Gegner bereits durch einen Mitspieler verletzt wurde. Das wird beim Onlinegaming gar nicht gerne gesehen, und kann in manchen Fällen sogar der Grund für einen Rauswurf vom Server sein. Zumeist handelt es sich hierbei jedoch um ein Versehen und jeder geht seinen Weg, Hauptsache das Team gewinnt.
  • L2P: Dieses Kürzel bekommt man im Chat oft mal an den Kopf geworfen wenn man ständig Fragen zum Spiel stellt, oder sich einfach wie ein Anfänger anstellt. So will man einem Noob sagen, Learn to play.
  • Git Gud: Eine andere, deutlich fieserer Variante, von L2P ist Git Gud. Git Gud kommt von dem englischen “get good”, also “werd’ besser”, und ist durch Spiele wie League of Legends und Dota2 erst richtig groß geworden. Wenn beispielsweise jemand nicht mit den anderen Spielern in einem Match mithalten kann, kommt es nicht selten vor, dass es einige „Git Guds“ im Chat hagelt um den Spieler extra zu verhöhnen.
  • FTW: Heißt For-The-Win und wird oft vor der letzten spielentscheidenden Aktion in den Voice Chat gepostet. Wird aber auch als Zustimmung für einen guten Schlachtplan genutzt.

Jetzt, da Euch die gängigsten Wörter und Phrasen der Gamingwelt geläufig sind, kann das Zocken losgehen.

Euer Max