Blog / #teamShadow / #TeamShadow vorgestellt: #7 – Unsere Problemlöserin Julia
hier kommt Julia von der Bug-Force bei Shadow - Sie bekommt jeden Bug klein

#TeamShadow vorgestellt: #7 – Unsere Problemlöserin Julia

Was passiert eigentlich mit den im Shadow Support gemeldeten Problemen? Julia gewährt Euch einen Blick hinter die Kulissen.

29. Juli 2019 zuvor veröffentlicht

Ihr habt wahrscheinlich schon mitbekommen, dass wir von Shadow Euch ständig nach Eurer Meinung oder Feedback fragen. Das ist auch ganz normal: Wir möchten unbedingt, dass Shadow Eure Erwartungen erfüllt. 

Aber was genau geschieht mit den vielen Nachrichten und Messages, die wir über zahlreiche Wege von Euch erhalten? Die Antwort heißt Julia, und sie hat sich bereiterklärt, uns ein kurzes Interview zu geben.

Julia, du bist unser „Technical Support Software Engineer“: Welche verschiedenen Aufgaben erledigst Du in Deinem Arbeitsalltag?

Julia: Ich biete dem Support technische Unterstützung (vielen Dank auch, Captain Obvious). Um genau zu sein, bin ich die Schnittstelle zwischen dem Support und dem User. Das reicht von der Registrierung, über die Rechnungsstellung, bis hin zu technischen Fragen. 

Meine Aufgabe ist es, so viele technische Informationen wie möglich vom User zu erhalten, sodass die Entwickler entsprechende Korrekturen durchführen können. Dafür ist es wichtig, dass man Konfigurationsprobleme von echten Fehlern zu unterscheiden lernt, und die richtigen Informationen an die richtigen internen Stellen weiterleitet, um somit den Berichtsprozess voranzutreiben, und die Fehler zu beheben. 

Außerdem arbeite ich mit dem Marketing-Team zusammen, um den Zugriff auf technische Informationen zu vereinfachen. 

Mit welchem Team arbeiten Du und Dein Team am häufigsten zusammen, und warum? Und hast Du vielleicht ein konkretes Beispiel für einen Fehler, der behoben wurde? (Bonuspunkte für eine schöne Anekdote)

Julia: Im Entwicklungsteam lerne ich jeden Tag etwas Neues über die technische Seite unseres Produktes, sodass ich zukünftig jegliche Fragen beantworten kann. Außerdem tausche ich mich regelmäßig mit den Kollegen des europäischen und amerikanischen Support-Teams aus, um deren Bedürfnisse und Probleme besser zu verstehen. 

Die letzten Wochen habe ich jedoch damit verbracht, unser Discord-Moderations-Team bei der Stabilisierung unserer Beta zu unterstützen. 

Gemeinsam mit unserem Marketing-Team arbeite ich daran, den Informationsaustausch für Feedback zu unseren Alpha- und Beta-Versionen zu verbessern. 

Ziel bei alledem ist, dass wichtige Informationen schnell zum Entwicklungsteam gelangen, die Kommunikationen zwischen den internen Bereichen geordnet und effizient verläuft, und dass die Community sich verstanden und gut betreut fühlt. 

Was genau ist ein Bug? Ich habe gehört, dass viele Leute dieses Wort falsch benutzen.

Julia: Es war einmal vor langer Zeit, in einer fernen Galaxie…. Entschuldige, ich schweife ab. Genau genommen, ist ein Fehler ein Fehler, sei es in der Hardware, oder in der Konstruktion mechanischer Systeme. 

Die Informatik verwendet den Begriff „Bug“ jedoch, um Probleme zu beschreiben, die regelmäßig auftreten. Die Legende besagt, dass der Name von Insekten kommt, die den ersten Computer durchstreiften und Probleme mit den elektronischen Kontakten verursachten. 

Der Begriff wird vor allem falsch benutzt, weil es ein einfaches Wort ist, dass jeder versteht. In der Informatik gibt es allerdings mehrere Arten von Fehlern, und es wird nicht auf jeden gleich reagiert. Es gibt sogenannte Vorfälle, bei denen es sich um einmalige Ereignisse handelt, die sich meistens auf Geräte beziehen (aber nicht immer!). 

Zum Beispiel hatte ich mal eine defekte Steckerleiste, die einen Serverraum in Brand gesteckt hat. Das ist ein Vorfall, der so nicht allzu oft vorkommt, und sich in Zukunft auch (hoffentlich) nicht wiederholen wird.

Außer den Vorfällen, gibt es noch Probleme (das sind die berühmten Bugs, von denen jeder spricht). Das sind Vorfälle, die regelmäßig auftreten. Je nach Ausmaß des Fehlers spricht man von einem kleinen, einem kritischen, oder einen blockierenden Fehler. 

Die Herausforderung besteht darin, diesen Fehler zu qualifizieren und seine Auswirkungen zu verstehen. Weiterhin werden die Bedingungen, unter denen er auftritt, definiert, um die richtigen Informationen zu erhalten. Diese helfen den Entwicklern, den Fehler zu beheben. 

Konstruktionsfehler können ebenfalls auftreten. Dies ist der Fall, wenn es ein Problem im Benutzerpfad, oder in einer Funktion gibt und man zur Funktionsweise der Software zurückkehren muss. Dort werden Entwickler, und vor allem das Produktteam, die jeweilige Kopie auf Funktionalität überprüfen, und den Fehler beheben. 

Wie bist Du zu Shadow gekommen? Und weißt Du noch, was Du gemacht hast, als der berühmte Y2K-Bug nicht stattgefunden hat?

Damals befand ich mich noch im Studium, und wusste nicht so ganz wohin. Meinen Bachelor in Mathematik hatte ich bereits in der Tasche, als ich anfing für 2 Jahre Medizin zu studieren (ziemlich katastrophal, wenn ich das mal so sagen darf). 

Mir wurde also klar, dass ich den Lebenden nicht wirklich weiterhelfen werde. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, mein Glück mit Maschinen zu versuchen, und habe mich an einer Computerfachschule eingeschrieben. Dort war das Ergebnis deutlich motivierender. 

In diesem Zusammenhang war ich dann in mehreren Support-Rollen tätig:

Produktionsingenieur, Technischer Redakteur, Supportingenieur, Account Manager. 

Viele große Titel, die am Ende alle dasselbe bedeuten: „Hallo Houston, wir haben ein Problem, was machen wir da?“ 

Als der Jahr-2000-Fehler kam, war ich gerade mal 14 Jahre alt. Das heißt, ich habe die Nacht höchstwahrscheinlich damit verbracht, meinen Computer zu optimieren, Spiele zu spielen, oder ein Buch zu lesen. 

Shadow ist für Dich…

Mein einziger Computer. Früher musste ich ständig meinen PC aktualisieren und Laptops wechseln, um mit den technischen Neuerungen Schritt halten zu können. Heute habe ich die Shadow-App überall installiert, und ich mache so gut wie alles darauf: Spielen und Arbeiten… total unkompliziert. Manchmal installiere ich die Anwendung auch bei Freunden, sodass wir Shadow auch auf dem Spieleabend nutzen können.

Es ist 20:00 Uhr, du bist dabei das Büro zu verlassen, als ein seltsames kubisches Objekt auf Dich zugeflogen kommt. Neugierig nimmst Du es in die Hand und wirst auf einmal ins Jahr 2042 katapultiert. Du merkst sofort, dass die ganze Welt mit Shadow ausgestattet ist, was ist das erste, was Du tust?

Zuerst prüfe ich, ob die Probleme, an denen ich gearbeitet habe, gelöst sind. Danach würde ich mir die neuesten Spiele ansehen, weil ich ja 22 Jahre zum Aufholen habe.

Welches Spiel macht Dich süchtig, oder bist Du ein vielseitiger Gamer?

Momentan bin ich total von Assassin’s Creed Odyssey fasziniert: Seine Welt und die faszinierende Geschichte, der Antike. Es hat mich dazu gebracht, die Klassiker der Mythologie noch einmal zu lesen. 

Als nächstes werde ich wahrscheinlich Fire Emblem Three House spielen. Ich bin schon seit längerem Fan der Reihe, und bin gespannt, was das Switch-Opus der Serie bringen wird.

Egal ob Ihr über Spiele, oder über ein wiederkehrendes Problem sprechen wollt, Julia ist immer die richtige Ansprechpartnerin auf unserem Discord (unter dem Pseudonym PetPandaRou#0085). Vielen Dank an Julia, dass Du Dir die Zeit genommen hast, uns zu erzählen, was Du den ganzen Tag tust.