Blog / Update / COVID-19: Auswirkungen auf Shadow [REGULÄRE UPDATES]
COVID-19: Auswirkungen auf Shadow

COVID-19: Auswirkungen auf Shadow [REGULÄRE UPDATES]

Schau hier vorbei, um die neuesten Nachrichten über Shadow und die Auswirkungen von COVID-19 zu erfahren.

17. März 2020 zuvor veröffentlicht

COVID-19 und das Internet

Angesichts von COVID-19 folgen die Regierungen dem Rat der Gesundheitsexperten, und fordern die Menschen auf, sich durch soziale Distanzierung zu schützen und die Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Das hat große Auswirkungen auf das tägliche Leben, und beschränkt die Aktivitäten auf unsere eigenen vier Wände. Daher verwundert es nicht, dass Streaming und internetbasierte Dienste jetzt eine noch wichtigere Rolle in unserem Leben spielen und einen deutlichen Anstieg der Nutzung mit sich bringen. 

Der erhöhte Datenverbrauch durch Streaming-Dienste hat große Auswirkungen auf die Bandbreite und die Gesamtqualität der besagten Streaming-Plattformen, stellt aber auch eine große Belastungsprobe für die lokalen Internet-Provider dar.

Shadow ist keine Ausnahme. 

Neueste Updates findest du hier

Da sich diese Situation mit COVID-19 ständig ändert, möchten wir von Shadow die neuesten Informationen über den Status von Shadow und dir zur Verfügung stellen. Wir sind uns bewusst, dass du viele Fragen haben wirst, daher werden wir unser Bestes tun, um Änderungen so schnell wie möglich mitzuteilen.

In diesem Abschnitt wirst du die neuesten Entwicklungen zu Shadow im Zuge der Pandemie finden.

Update Freitag, 03. Juli:

  • Solltest du Fragen zu deiner (Vor)Bestellung haben erkundige dich bitte über unser Help Center
  • Wenn du eine Spezielle Frage zu deiner Situation hast, setze dich mit unserem Support in Kontakt
  • Wöchentliche Updates zur aktuellen Lage der Vorbestellungen findest du in unserem Forum (Englisch)
  • Discord Updates finden nicht mehr statt

Update Freitag, 24. April:

  • Aufgrund der Stabilisierung der aktuellen Situation (Aktivierung und Probleme im Zusammenhang mit erhöhter Nutzung) werden wir die Updates reduzieren und nur dann News veröffentlichen, wenn diese nötig sind.
  • Unsere wöchentlichen Vorbestell-News via Discord werden weiterhin Donnerstags stattfinden!

Update Dienstag, 21. April:

  • User sind ab heute in der Lage ihren zusätzlichen Festplattenspeicher in ihrer Accountverwaltung zu managen

Update Freitag, 17. April:

  • Frohes Wochenende!

Update Donnerstag, 16. April:

  • Es ist uns gelungen, die Shadow-Aktivierungen in unserem Amsterdamer Rechenzentrum nachzuholen. Alle Benutzer in diesem Rechenzentrum sollten entsprechend ihrem Lieferdatum aktiviert werden. 
  • Das Pariser Rechenzentrum ist leider seit COVID-19 etwas weniger stabil. Wir arbeiten daran, einen ausgewogenen Ansatz zu finden, um bis Ende des Monats mehr Benutzer zu aktivieren und gleichzeitig eine gute Erfahrung für aktivierte Benutzer zu erhalten.

Update Mittwoch, 15. April:

  • Die Aktivierungen für vorbestellten zusätzlichen Speicherplatz sind jetzt vorbei. 
  • Die meisten von euch wurden aktiviert. Denke auch hier daran, Windows auf deinem Shadow herunterzufahren und neu zu starten, um auf deinen neuen Speicher zugreifen zu können.
  • Bei vereinzelten Aktivierungen sind wir auf Probleme gestoßen. In diesen Fällen wirst du direkt vom Support bzw. per E-Mail kontaktiert, um das Problem zu lösen.
  • Während wir Pläne zur schnelleren Aktivierung prüfen, ist der globale Aktivierungsrhythmus immer noch langsam. 
  • Und noch etwas: Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit Hilfe unseres Shadow Ghost Providers 4000 Schutzmasken an ein Krankenhaus in Ostfrankreich liefern konnten.

Update Dienstag, 14. April:

  • Wir arbeiten daran, diese Woche erneut Aktivierungen durchführen zu können. 
  • Die Aktivierungen für vorbestellte zusätzliche Speicher haben heute für Paris und Amsterdam (vollständig) begonnen. Du musst Windows auf deinem Shadow herunterfahren und neu starten, um auf deinen neuen Speicher zugreifen zu können.

Update Freitag, 10. April:

  • Ein Vogel hat uns gezwitschert, dass das Osterei der nächsten Woche zusätzlicher Speicherplatz sein könnte. Zur Erinnerung: halte ein wachsames Auge auf deine E-Mails und unsere verschiedenen Kanäle ab Dienstag nächster Woche!

Update Donnerstag, 09. April:

  • Zusätzlicher Speicher: weitere Informationen folgen in den kommenden Tagen.

Update Mittwoch, 08. April:

  • Aktivierungen werden langsam fortgesetzt.
  • Wir beobachten die Entwicklung und Daten dabei weiterhin genau.

Update Dienstag, 07. April:

  • Keine News sind gute News.
  • Für weitere Informationen. 👇

Update Montag, 06. April:

  • Gute Neuigkeiten: Die Situation in unseren Rechenzentren war über das Wochenende stabil! 
  • Folglich werden wir in dieser Woche in Paris und Amsterdam langsam wieder Tag für Tag Aktivierungen vornehmen. 

Update Freitag, 03. April:

  • Wir werden die Situation am Wochenende genau beobachten, bevor wir Entscheidungen über Aktivierungen treffen. 
  • Habt ein frohes Wochenende!

Update Donnerstag, 02. April: 

  • Wir sehen eine vielversprechende Stabilisierung bei der Überlastung unserer Rechenzentren während der Wochentage. 
  • Wir werden die Situation am Wochenende genau beobachten, bevor wir Entscheidungen über Aktivierungen treffen.

Update Mittwoch, 01. April:

Update Dienstag, 31. März:

  • In den vergangenen Wochen haben wir unsere Rechenzentren täglich beobachtet, um Möglichkeiten zur Wiedereröffnung der Aktivierungen zu ermitteln. 
  • Nachdem wir einen positiven Trend in der derzeitigen Lage gesehen haben, haben wir beschlossen, einen Test durchzuführen und eine kleine Gruppe von Benutzern bei Shadow Boost in Amsterdam zu aktivieren. Wir werden die Auswirkungen dieser Aktivierungen genau beobachten und auf der Grundlage der Ergebnisse möglicherweise innerhalb der Woche weitere Benutzer aktivieren.
  • Ab heute werden wir sowohl in unseren Rechenzentren in Paris als auch in Amsterdam den Aktivierungsprozess auf der Grundlage von Echtzeit-Datenüberwachung anhalten oder fortsetzen.

Update Montag, 30. März:

Es sind nun schon 2 Wochen vergangen, und wir dachten, es wäre gut, die Woche mit einem Überblick über die wichtigsten Punkte zu beginnen:

  • Die COVID-19 Beschränkungsmaßnahmen hatten drastische Auswirkungen auf den Einsatz von Shadow in allen Ländern (siehe Update vom 20. März).
  • Als erste Folge mussten wir alle Aktivierungen von Shadow Boost auf unbestimmte Zeit unterbrechen, um die Situation zu entspannen.  
  • Wir haben auch an Lösungen gearbeitet und diese eingeführt, um die Situation noch weiter zu verbessern:
    1. Verdeutlichung von Fehlermeldungen im Zusammenhang mit der Überlastung des Rechenzentrums
    2. Vorübergehende Reduzierung des Ruhezustands
    3. Neues Priorisierungssystem, das dir hilft, einen Platz in der Zugriffswarteschlange zu behalten
    4. Verbesserung des Stromverbrauchs der Hardware (seit diesem Wochenende)
  • Erste Ergebnisse zeigen starke Verbesserungen bei der Erfahrung der Nutzer und der Zugänglichkeit von Shadow.
  • Die ersten Aktivierungen von Shadow Ultra & Shadow Infinite wurden im März abgeschlossen. 
  • USA: Wir aktivieren nach wie vor Shadow Boost - allerdings sehr langsam.

Update Freitag, 27. März

  • Wir arbeiten an weiteren Lösungen und führen neue Tests durch. 

Update Donnerstag, 26. März: 

  • Die Shadow Boost Aktivierungen in der EU sind immer noch auf Eis gelegt. 
  • Die Aktivierungen von Shadow Ultra und Infinite sind im vollen Gange. Wir haben die meisten Probleme gelöst und befinden uns nun auf der letzten Meile mit noch 300 Benutzern, die aktiviert werden müssen. Die Aktivierungen sollten bis Montag Ende des Tages abgeschlossen sein. Vielen Dank für eure Geduld. Wir hoffen, dass euch die neuen Konfigurationen gefallen!  
  • Die Aktivierung des zusätzlichen Speichers wurde auf Mitte April verschoben, um sich auf die Bewältigung der Auswirkungen von COVID-19 & die damit gestiegene Belastung unserer Server zu konzentrieren.

Update Mittwoch, 25. März: 

  • Seit gestern haben wir ein neues Priorisierungssystem eingeführt, um den Zugang zu Shadow während der Spitzenzeiten besser zu managen. 
  • Wie funktioniert das? Grundsätzlich gilt: Wenn du versuchst, auf deinen Shadow zuzugreifen, unsere Rechenzentren jedoch mit voller Kapazität laufen, gibt dir das System Priorität für einen freigewordenen Shadow, solange du versuchst, die Verbindung innerhalb der nächsten 10 Minuten wieder herzustellen. 
  • Wenn John also um 18:30 Uhr versucht, eine Verbindung herzustellen, und kein Platz frei ist, wird er sich in eine Warteschlange einreihen:
  • 1. John erhält "Priorität" für die nächsten 10 Minuten. Wenn er während dieses 10-Minuten-Fensters versucht, die Verbindung erneut herzustellen, und immer noch kein Platz frei ist, wird er seine Position in der Warteschlange beibehalten.
  • 2. Wenn John während des 10-Minuten-Fensters nicht erneut versucht, seinen Shadow zu starten, wird er seine Position in der Warteschlange verlieren. 
  • 3. Solange John also versucht, alle 10 Minuten (oder weniger) eine Verbindung herzustellen, wird er seine Position in der Warteschlange beibehalten.

Update Dienstag, 24. März: 

  • Wir testen heute einige unserer Verbesserungslösungen. Wir werden dir mehr darüber erzählen können, sobald wir mehr Feedback und mehr Einblick im Einsatz gesammelt haben.

Update Montag, 23. März: 

  • Mit 100 % der Nutzer in Quarantäne ist das Pariser Rechenzentrum am stärksten betroffen. 
  • An diesem Wochenende hatten einige Benutzer aufgrund der noch höheren Nachfrage zwischen 16.00 und 20.00 Uhr Probleme beim Zugriff auf ihren Shadow. Wir mussten die Kapazität begrenzen, um unseren Stromvertrag zu erfüllen und alle anderen bedienen zu können. (Rechenzenturm in Paris)
  • Wir arbeiten noch immer an Lösungen, um dieses Problem zu lösen. Neuigkeiten sollten diese Woche kommen.  
  • Das Amsterdamer Rechenzentrum überschreitet unser Limit noch nicht, aber wir gehen davon aus, dass sich eine mögliche Quarantäne dort ebenfalls auf die Leistung auswirken wird.
  • Insgesamt werden GPUs mehr als bisher genutzt. Die Ursache dafür könnten die jüngsten anspruchsvollen Spiele sein, die ihr wahrscheinlich noch mehr als bisher spielt. Vergiss bitte unsere Tipps & Hinweise nicht! 
  • Bei der Migration der Nutzer von den Shadow Boost-Rechenzentren (Paris/Amsterdam) zu dem Shadow Ultra/Infinite-Rechenzentrum erhoffen wir uns Verbesserungen (Freiwerden von Platz, Senkung des Stromverbrauchs).
  • Die Aktivierung von Shadow Boost wird jedoch in der EU immer noch auf Eis gelegt und in den USA drastisch verlangsamt. 

Update Freitag, 20. März: 

Heute haben wir ein paar Einblicke zu den Auswirkungen von Covid-19 auf Shadow für dich:

  • +30% mehr Verbindungen und 46% mehr Shadow Sessions pro Tag in Deutschland als normalerweise
  • +60% Zuwachs an Shadow Zugriffen pro Tag in Frankreich als üblich und 2x mehr Sessions als normalerweise.
  • +32% mehr tägliche Verbindungen zu Shadow auch in UK und +48% mehr Sessions pro Tag als üblich.
  • In den Vereinigten Staaten erhöhte sich die Zahl der Verbindungen im Laufe des Tages vor 17 Uhr um 41% im Vergleich von gestern zum üblichen Wert.

Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran Shadow an die neuen Umstände anzupassen und für alle zu verbessern. Du kannst weiterhin mithelfen in dem du dich an unsere Empfehlungen hältst. Danke

#TeamShadow!

Letzte Anmerkung für heute: Unser Support Team benötigt zurzeit voraussichtlich einen Moment länger bei der Beantwortung deiner Fragen. Schau gerne einmal in diesen Artikel mit den häufigsten Fragen rein. Möglicherweise findest du hier bereits die Antwort zu deiner Frage. Danke.

Update Donnerstag, 19. März: 

  • Dank der Anpassungen der letzten Tage sehen wir seit gestern Abend eine deutliche Verbesserung bei eurem Zugriff auf Shadow. Ein riesiges Danke an alle vom #TeamShadow. Bitte haltet euch auch weiterhin an unsere Tipps um allen ein gutes Shadow Erlebnis zu ermöglichen.
  • Für alle die Shadow Ghost vorbestellt haben: Diese stecken leider in der Fabrik in China fest. Wir halten euch auf dem Laufenden sobald wir Neuigkeiten haben.
  • Ab heute sind bis auf weiteres erstmal keine Bestellungen von Shadow Ghost mehr möglich.

Update Mittwoch, 18. März: 

  • Wir haben unsere Fehlermeldungen im Zusammenhang mit Problemen beim Shadow-Login aufgrund von Kapazitätsüberlastung verbessert. Lies dazu mehr in unserem neuen Hilfe-Center-Artikel.
  • Da die Internet-Provider aufgrund der COVID-19-Krise auch ihre Bandbreiten-Obergrenze senken, solltest du mit Auswirkungen auf deine Shadow-Nutzung rechnen. Wir empfehlen dir daher, die Bandbreite bei der Verwendung von Shadow auf ein ausreichendes Niveau zu verringern (30Mbit/s empfohlen). 
  • In US-Rechenzentren ist die Aktivierungszeit noch langsamer
  • Das Rechenzentrum in Amsterdam läuft derzeit ohne Komplikationen

Wieso wir diese Änderungen vornehmen erfährst du im unten liegenden Absatz “Was macht Shadow”. Du weißt nicht in welchem Rechenzentrum sich dein Shadow befindet? Dann schau mal auf unserer Status-Seite vorbei.

Was ist mit Shadow?

Shadow, dein Lieblings- und leistungsstärkster Computer in der Cloud, ist leider keine Ausnahme, wenn es um die Anforderung an ein stabiles Internet und eine ausreichende Bandbreite geht. 

Das bedeutet, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass aufgrund der unvorhergesehenen Zunahme der Auslastung einige Probleme auftreten können. 

Darüber hinaus und aufgrund der Tatsache, dass Shadow ein System geteilter Ressourcen verwendet (das nicht so weit von dem Modell entfernt ist, welches dein lokales Fitnessstudio verwendet), können von Zeit zu Zeit weitere Probleme auftauchen. Das System für geteilte Ressourcen basiert auf der Theorie, dass zu keinem Zeitpunkt alle, die ein Shadow-Abonnement haben, auch gleichzeitig Shadow nutzen werden.

Um dennoch sicherzustellen, dass der Großteil unserer Hardware genutzt wird und nicht nur Staub sammelt, haben wir Benutzer bis zu einem geschätzten Schwellenwert für gleichzeitige Nutzung aktiviert. Auf diese Weise kann Shadow bei jedem, der es nutzen möchte, ohne Einbußen genutzt werden.

Ein außergewöhnliches, aber disruptives Ereignis wie eine Pandemie wird dieses System natürlich an seine Grenzen bringen. 

In unserer gegenwärtigen Situation bedeutet dies eine Zunahme der Shadower, die ihren Shadow gleichzeitig nutzen wollen. Genau wie in einem Fitnessstudio kann es also dazu kommen, dass alle Maschinen und Hanteln auf einmal benutzt werden, wenn du den plötzlichen, aber starken Drang verspürst, an deinem Bizeps zu arbeiten. 

Um es kurz zu machen: Das gestiegene Interesse an der Nutzung internetbasierter Dienste, wie z.B. Shadow, kann für dich zu den folgenden Problemen führen:

  • Performance-Probleme (wie Artefakte oder ein erhöhter Ping)
  • plötzliche Abmeldungen und Verbindungsverlust von deinem Shadow.
  • sich nicht anmelden können, weil die gesamte Hardware in Gebrauch ist

Was kann man tun?

All das bedeutet nicht, dass du auf die Verwendung deines Shadows verzichten musst. Ganz und gar nicht. Aber du kannst dafür sorgen, dass alle Anderen ebenfalls eine gute Zeit mit ihrem Shadow haben. Dich eingeschlossen.

Wie das? Nun, das ist eigentlich ganz einfach:

  1. begrenze die zugewiesene Bandbreite deines Shadows auf eine akzeptable Größe
  2. Schalte deinen Shadow nur dann ein, wenn du ihn tatsächlich nutzen möchtest
  3. Schalte deinen Shadow aus, wenn du ihn nicht mehr verwendest

Warnung: Unter keinen Umständen solltest du deinen Shadow  für [email protected] verwenden. Wir wissen, dass es für eine sehr gute und notwendige Sache ist, aber dies würde Shadow für andere blockieren. Wir als Unternehmen prüfen, wie wir mit unserer Infrastruktur zu diesem Projekt beitragen können, wenn diese nicht voll ausgelastet ist, und werden die Community darüber informieren.

Was macht Shadow?

Natürlich sitzen wir bei all dem nicht untätig herum, sondern werden versuchen, jedem Einzelnen Zugang zu seinem wertvollsten Hobby zu verschaffen (nehmen wir an, es sei das Spielen von Videospielen).

Wir überwachen alles genau, um dich so schnell wie möglich über den Status in unseren Rechenzentren zu informieren. Apropos Status: Unsere Statusseite wird regelmäßig aktualisiert, um dich auf dem Laufenden zu halten.

Leider hat die verstärkte Nutzung auch Auswirkungen auf unsere allgemeine Aktivierung von Shadow, die langsamer voranschreiten muss als erhofft. Andernfalls werden sich nur noch mehr Benutzer für die gleiche Anzahl Hanteln anstellen. 

Um sicherzustellen, dass diese Warteschlangen nicht zu lang werden, während jemand seinen Shadow nicht nutzt, haben wir unsere Standby Funktion für diese Situation temporär und außerordentlich angepasst. Jeder, der seinen Shadow für einen Zeitraum von 30 Minuten nicht benutzt, wird automatisch abgemeldet.