Datenschutzerklärung

Für die Verarbeitung Verantwortlicher

Blade SAS, eine Aktiengesellschaft in vereinfachter Form, eingetragen im Handelsregister Paris unter der Nummer 813 865 870 (im Folgenden „Blade“ oder die „Gesellschaft“ genannt), ist für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die unter Bezugnahme auf die vorliegende Datenschutzerklärung über die Websites der Gesellschaft (im Folgenden die „Websites“ genannt) sowie über Geräte, Produkte, Dienstleistungen, Online-Shops und Anwendungen von Blade (im Folgenden gemeinsam die „Dienste von Blade“ genannt) erfasst und verarbeitet werden, verantwortlich.

Alle wichtigen Informationen über die Gesellschaft, insbesondere deren Anschrift, sind im Impressum aufgeführt.

Anwendungsbereich und Zwecke

Die vorliegende Datenschutzerklärung (im Folgenden die „Datenschutzerklärung“ genannt) gilt für alle Dienste von Blade und deren Nutzer (im Folgenden die „Nutzer“ genannt). Sie soll die Nutzer darüber informieren, wie Blade personenbezogene Daten verarbeitet.

Die Datenschutzerklärung unterliegt dem französischen Datenschutzgesetz „Loi informatique et libertés“ Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978, geändert durch das Gesetz Nr. 2019-493 vom 20. Juni 2018, sowie der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

Personenbezogene Daten

Zu den personenbezogenen Daten gehören alle Informationen, mit denen ein Nutzer direkt oder indirekt identifiziert werden kann (im Folgenden die „personenbezogenen Daten“ genannt).

Unter anonymisierten Informationen werden personenbezogene Daten verstanden, die ordnungsgemäß derart verarbeitet wurden, dass der Nutzer unwiderruflich nicht mehr identifizierbar ist. Sie fallen nicht unter die Definition für personenbezogene Daten.

Herkunft der personenbezogenen Daten

Die von Blade verarbeiteten personenbezogenen Daten stammen aus drei Quellen:

  • Vom Nutzer angegebene personenbezogene Daten: Diese Daten übermittelt der Nutzer von sich aus an Blade, insbesondere wenn er sich zu den Diensten von Blade anmeldet, Mitteilungen an Blade schickt (z. B. Support-Anfrage) oder der Teilnahme an einer Umfrage zustimmt.
  • Personenbezogene Daten, die aus der Nutzung der Dienste von Blade stammen: Dabei handelt es sich um Daten, die bei der Nutzung der Dienste von Blade entstehen oder bei dieser Gelegenheit erhoben werden (z. B. Kennung und Merkmale der Endgeräte, die für den Zugriff auf die Dienste von Blade, die Generierung der Logs usw. verwendet werden).
  • Aus anderen Quellen stammende personenbezogene Daten: Diese Daten werden uns durch Dritte übermittelt, mit denen wir Geschäfte machen, insbesondere durch Auftragsverarbeiter und Partner (z. B. werden uns von unserem Logistikpartner die Lieferdaten der Endgeräte übermittelt).

Erhobene personenbezogene Daten

Blade erhebt keine personenbezogenen Daten über die Verwendung von Shadow durch die Nutzer, außer wenn die Verarbeitung für die ordnungsgemäße Funktion und Optimierung der Dienste von Blade unverzichtbar ist oder der Nutzer ausdrücklich seine Zustimmung erteilt hat.

Blade kann personenbezogene Daten erheben, wenn ein Nutzer die Dienste von Blade nutzt, insbesondere die folgenden Daten (für jede Datenkategorie ist eine unvollständige Auflistung von Beispielen angegeben, damit die Art der erhobenen Daten besser verständlich ist):

  • Personenstandsdaten und Identifikationsdaten (Personenstand, Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Telefon, E-Mail, Pseudonym, Apple-ID, Discord-ID): Diese Daten gibt der Nutzer bei der Anmeldung für die Dienste von Blade oder in seinem Kundenbereich an.
  • Daten zum Privatleben (Wohnsitzland, Sprache, Gewohnheiten, Vorlieben): Diese Angaben umfassen insbesondere das Wohnsitzland, die vom Nutzer gesprochene Sprache, die Antworten auf Umfragen oder die Tageszeiten, zu denen der Nutzer die Dienste von Blade vorzugsweise nutzt.
  • Wirtschaftliche und finanzielle Daten (Rechnungsstellung, Bankdaten, Zahlungsstatus, Art des Abonnements): Dabei handelt es sich um Daten über die Abrechnung und Zahlung der Dienste von Blade, sofern diese kostenpflichtig sind (geschuldeter Betrag, gezahlter Betrag, Zahlungstermine usw.), sowie über die verwendete Zahlungsweise (Zahlungsart, Ablaufdatum der Kreditkarte usw.).
  • Verbindungsdaten (Zugangsdaten, Logs, IP-Adresse, Kennung und Merkmale der für den Zugriff auf die Dienste von Blade verwendeten Endgeräte, Internet-Anbieter, Merkmale und Qualität der Internetverbindung): Diese Daten umfassen insbesondere die Verbindungen zu den Diensten von Blade, die Kennung und Merkmale des für die Verbindung genutzten Endgeräts (z. B. Shadow Ghost oder PC mit Windows 10 und integrierter Grafikkarte) sowie Daten zur Verbindung (z. B. Netzwerkanbieter, Leitung, Ethernet-Verbindung, Übertragungsgeschwindigkeit, Paketverluste usw.).
  • Internetdaten im Zusammenhang mit der Navigation auf den Websites (derzeit shadow.tech und www.blade-group.com) (Daten zur Navigation auf den Websites, Cookies, Tracer, Besuchermessungen): Erhoben werden zum Beispiel Daten zum Besuch der Community-Seite auf der Website shadow.tech, zur Anzahl der Besuche auf der Website www.blade-group.com und zur Nutzung von Funktionen sozialer Netzwerke (YouTube, Twitter etc.) auf der Website.
  • Nutzungsdaten (Nutzung und Status der Dienste von Blade, Art und Version der verwendeten Anwendungen, Version der verwendeten Dienste, Nutzungsgrad und Status der Hardware und der Verbindungen sowie Auflistung, Einstellungen und Nutzungsdauer der installierten Programme und Anwendungen, einschließlich Videospielen und Spielstartern): Bei diesen Daten handelt es sich z. B. um die Tatsache, dass Shadow bei einem Nutzer in Betrieb ist, um den funktionalen Status aller Dienste, die Nutzung von MacOS in der Produktionsversion 1.0.2, den Status der Grafikkarte (in Betrieb, normale Temperatur), den Status der Verbindungen (instabile Internetverbindung auf Ebene des Internetanbieters des Nutzers, funktionelle Internetverbindung auf Ebene von Shadow) usw.
  • Kommunikationsdaten (Nutzerzufriedenheit, Nachrichten an den Kundendienst, Nachrichten in sozialen Netzwerken oder Foren, Mitteilungen an die Gesellschaft): Diese Daten umfassen z. B. an den Kundendienst geschickte Tickets, Nachrichten in sozialen Netzwerken oder Foren oder auch Antworten auf Zufriedenheitsumfragen.

Die erhobenen personenbezogenen Daten variieren je nach Nutzer und nach den von diesen verwendeten Diensten von Blade (zum Beispiel betreffen bestimmte Daten nur die Websites von Blade, andere nur den Dienst Shadow). Darüber hinaus werden einige dieser Daten nur mit Zustimmung des Nutzers verarbeitet (siehe Abschnitt „Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung“).

Zwecke der Datenverarbeitung

Blade verarbeitet die personenbezogenen Daten mit dem Ziel, die Dienste von Blade zu betreiben, bereitzustellen, zu verbessern und darüber zu informieren. Die personenbezogenen Daten können in Abhängigkeit von den verwendeten Diensten von Blade insbesondere zu den nachstehend beschriebenen Zwecken verarbeitet werden:

Erstens verarbeiten wir einen Teil Ihrer Daten, um eine reibungslose Funktion und die Bereitstellung der Dienste von Blade zu ermöglichen. Dazu gehören die Verwaltung der Vertrags- und Geschäftsbeziehung (Bestellungen, Abonnements, Rechnungsstellung, Buchhaltung, ausstehende Beträge usw.), die ordnungsgemäße technische und administrative Funktionsweise der Dienste von Blade, deren Bereitstellung, die Unterstützung bei der Nutzung der Dienste von Blade, die Beantwortung von Nachrichten und Fragen der Nutzer sowie der Versand von Benachrichtigungen im Falle eines technischen Zwischenfalls.

Blade verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Beispiel, um Ihr Abonnement zu verwalten, Support-Anfragen der Nutzer zu beantworten oder um die Nutzer über eine Wartung oder einen Zwischenfall zu informieren.

 

Zweitens verarbeiten wir einen Teil Ihrer personenbezogenen Daten, um die Dienste von Blade zu verbessern und zu optimieren. Dazu gehören die Messung und Verbesserung der Qualität der Dienste von Blade und der Zufriedenheit der Nutzer, die Verfolgung der Nutzernavigation, die Erstellung von Statistiken über die Dienste von Blade und deren Nutzung, die Verwaltung und Optimierung des Serverbetriebs, die Bereitstellung von Diensten gemäß den Bedürfnissen der Nutzer, insbesondere in Bezug auf die Server-Hardware, sowie die Festlegung von Nutzerprofilen, was die Verbesserung und Optimierung der Dienste von Blade ermöglichen soll.

Zum Beispiel verarbeitet Blade Ihre personenbezogenen Daten, um über die Nutzerzufriedenheit oder die Nutzungsrate von Shadow die Auswirkungen eines Updates zu messen, um die Kühlung der Server zu steuern oder um festzustellen, ob ein Nutzer Shadow eher morgens oder abends nutzt.

 

Wir verarbeiten außerdem einen Teil Ihrer personenbezogenen Daten zu Kommunikations- und Marketingzwecken, einschließlich der Bereitstellung von Informationen und Neuigkeiten, der Verwaltung von Anmeldungen der Nutzer zum Newsletter und zu Mitteilungen, der Durchführung von Umfragen, der Durchführung von Gewinnspielen und Werbespielen durch Auslosung oder auf andere Weise sowie der Kommunikation über neue Dienste von Blade, über gezielte oder nicht gezielte kommerzielle oder Werbeangebote und über den Aufbau von Partnerschaften mit Dritten.

Blade verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Beispiel, um den Nutzern einen Newsletter zu schicken, Umfragen oder Gewinnspiele anzubieten oder einen neuen Service oder eine Option anzubieten.

 

Schließlich verarbeiten wir einen Teil Ihrer personenbezogenen Daten auch mit folgenden Zielen: Prüfung und Sicherstellung, dass die Dienste von Blade gemäß den allgemeinen Nutzungsbedingungen und den geltenden Gesetzen genutzt werden; Gewährleistung der Sicherheit und Integrität der Systeme; Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (wozu die Übereinstimmung vertraglicher und geschäftlicher Beziehungen mit geltenden Vorschriften gehört); sowie Bearbeitung von Anfragen der Verwaltungsbehörden und gerichtlicher Anträge gemäß geltender Gesetzgebung.

Zum Beispiel verarbeitet Blade Ihre personenbezogenen Daten, um sicherzustellen, dass Sie tatsächlich der Inhaber eines Shadow-Kontos sind, um einen Angriff auf die Integrität eines Servers zu verhindern oder zu beenden oder um Nutzeranfragen bezüglich personenbezogener Daten zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden zu den vorstehend beschriebenen Zwecken verarbeitet, sofern die Verarbeitung:

(i) für die Bereitstellung der Dienste von Blade unbedingt erforderlich ist;

(ii) für die Erfüllung eines Vertrags, dessen eine Partei der Nutzer ist, erforderlich ist;

(iii) für die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der Blade unterliegt, erforderlich ist;

(iv) mit Blick auf ein berechtigtes Interesse vorgenommen wird; oder

(v) mit Einwilligung des Nutzers ausgeführt wird.

Dauer der Datenspeicherung

Je nach Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann die Speicherdauer 1 bis 10 Jahre betragen:

  • Die im Rahmen der Erfüllung eines Vertrags oder aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum von höchstens 10 Jahren ab dem Ende des Vertragsverhältnisses gespeichert.
  • Die im Rahmen einer Einwilligung verarbeiteten personenbezogenen Daten werden bis zu 3 Jahre nach Erhalt der Einwilligung aufbewahrt, außer der Nutzer beantragt die Löschung.
  • Die im Rahmen eines berechtigten Interesses verarbeiteten personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum von höchstens 5 Jahren ab dem Ende des Vertragsverhältnisses aufbewahrt.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen löscht oder anonymisiert Blade die betreffenden personenbezogenen Daten.

Weitergabe und Übermittlung personenbezogener Daten

Um die notwendige Verarbeitung zu den in der vorliegenden Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken durchzuführen, kann Blade personenbezogene Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen.

Eine solche Übertragung erfolgt hauptsächlich aufgrund des Standorts der von Blade ausgewählten Auftragsverarbeiter. Wenn diese außerhalb der Europäischen Union ansässig sind, vergewissert sich Blade, dass das Datenschutzniveau des betreffenden Landes zufriedenstellend ist, oder führt Verfahren ein, die geeignete Garantien für die Sicherung der Übertragung herbeiführen. Im Rahmen des Möglichen stellt Blade sicher, dass der Dienstleister, wenn er in den USA ansässig ist, nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert ist.

Cookies

Die Nutzung der Websites beinhaltet auch die Verwendung von Cookies, Web Beacons oder anderen Mechanismen wie Zählpixeln (im Folgenden „Cookies“ genannt). Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in der Cookie-Erklärung.

Rechte der Nutzer

Recht auf Auskunft, Berichtigung und Widerspruch

Der Nutzer hat hinsichtlich der ihn betreffenden personenbezogenen Daten ein Recht auf Auskunft und Berichtigung, das er über sein Benutzerkonto ausüben kann.

In Bezug auf das Widerspruchsrecht kann der Nutzer der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen des geltenden Rechts widersprechen, es sei denn, es bestehen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten (zum Beispiel kann der Nutzer der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Der Nutzer hat das Recht, in den folgenden Fällen und gemäß den folgenden Modalitäten die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Der Nutzer ist der Ansicht, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist: Er lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung (z. B. bei Identitätsdiebstahl).
  • Der Nutzer bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten: Er fordert die Einschränkung der Verarbeitung für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Der Nutzer wünscht, dass seine personenbezogenen Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufbewahrt werden: Die personenbezogenen Daten sind nicht mehr für die Bereitstellung der Dienste von Blade erforderlich, aber wir speichern sie auf Antrag des Nutzers.

Im Falle einer Einschränkung der Verarbeitung werden die personenbezogenen Daten abgesehen von der Speicherung nur mit Einwilligung des Nutzers verarbeitet; Ausnahmen sind (i) der Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person sowie (ii) Gründe eines wichtigen öffentlichen Interesses.

Sollte die Einschränkung der Verarbeitung aufgehoben werden, wird der Nutzer auf geeignetem Wege (z. B. per E-Mail oder per Post) davon in Kenntnis gesetzt.

Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten

Dieses Recht wird auch als Recht auf Vergessenwerden bezeichnet und bedeutet, dass der Nutzer sein Recht auf Löschung ausüben kann. In Ausübung dieses Rechts verlangt der Nutzer, dass seine personenbezogenen Daten gelöscht werden.

Dieses Recht gilt gemäß geltendem Recht für die folgenden zwei Arten personenbezogener Daten:

  • personenbezogene Daten, die für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind; und
  • personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf der Einwilligung des Nutzers beruht (z. B. Versand von Newslettern).

Recht auf Übertragbarkeit der personenbezogenen Daten

Der Nutzer kann verlangen, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Gemäß geltendem Recht:

  • gilt dieses Recht, wenn die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder der Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeitet werden;
  • ist dieses Recht auf die vom betroffenen Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten beschränkt; und
  • darf dieses Recht die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.

Recht, nicht einer individuellen automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden

Der Nutzer kann verlangen, nicht einer ausschließlich automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden.

Ausübung der Rechte

Für die Ausübung eines dieser Rechte wird der Nutzer aufgefordert, eine E-Mail an folgende Adresse zu schreiben: [email protected].

Der Nutzer erhält innerhalb eines (1) Monats nach Eingang des Antrags eine Antwort. Diese Frist kann ausnahmsweise um bis zu zwei (2) Monate verlängert werden, wenn dies unter Berücksichtigung der Komplexität und der Anzahl von Anträgen erforderlich ist. Der Nutzer wird per E-Mail über die Fristverlängerung informiert.

Im Interesse der Vertraulichkeit und des Schutzes der personenbezogenen Daten muss eine Kopie eines vom Nutzer unterzeichneten Identitätsnachweises in den Antrag aufgenommen werden.

Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen kann der Verantwortliche sich weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden, oder ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Bearbeitung des Antrags berücksichtigt werden.

Im Falle einer unbefriedigenden Antwort haben Sie die Möglichkeit, die CNIL hinzuzuziehen.

Aktualisierung

Blade behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern und die Nutzer auf beliebige geeignete Art und Weise davon in Kenntnis zu setzen. Das Datum der letzten Aktualisierung auf der vorliegenden Seite zeigt an, wann die letzten Änderungen vorgenommen wurden.

 Datum der letzten Aktualisierung: 29. Oktober 2019.