Blog / Update / Der Dual Screen ist da
Der Dual Screen ist da

Der Dual Screen ist da

Den langerwartete Userliebling Dual Screen gibt's ab jetzt live und in Farbe

30. Juni 2021 zuvor veröffentlicht

Die Nutzung eines zweiten Bildschirms in Shadow wurde zum ersten Mal vor 5 Jahren erwähnt - fast so alt wie Shadow selbst - und ist seitdem nicht aus unseren Diskussionen verschwunden. Heute haben wir endlich das Vergnügen, die am meisten erwartete Funktion von Shadow aller Zeiten anzukündigen: Dual Screen.

Die scheinbar einfache Funktion entpuppte sich als eine ziemlich schwierige Aufgabe. Unsere Teams testeten während des gesamten Entwicklungszyklus eine Vielzahl von Möglichkeiten und Strategien, bevor sie den "Sweet Spot" fanden: die bestmögliche Benutzererfahrung gepaart mit einem möglichst geringen Bandbreitenprofil.  

Und Junge, haben sie einen Sweet Spot gefunden.

Du glaubst uns nicht? 

Dann ist der folgende Text für dich.

Zwei sind besser als einer

Es ist besser, von allem zwei zu haben: Augen, Meinungen, Shotguns (frag Serious Sam) und am wichtigsten: Bildschirme. 

In der einjährigen Entwicklungsphase haben wir mehrere Monate damit verbracht, die Alpha- und Beta-Version zu verbessern und zu verfeinern (mit niemand anderem als euch). Jetzt ist es allerdings an der Zeit, diesen kleinen Vogel in die freie Wildbahn zu entlassen.

Mit der Veröffentlichung des Dual Screen in unserem offiziellen Release Candidate, wird dieser in den folgenden Apps nutzbar sein:

  • Windows
  • macOS 
  • Linux (Ubuntu)
  • Shadow Box (not Shadow Ghost)

💡 Um zu sehen, ob du Shadow auf deinem Gerät nutzen kannst, findest du weitere Informationen zu den Hardware-Anforderungen unserer Shadow-App in unserem speziellen Help Center-Artikel.

Aktivieren des Dual Screen

Kommen wir zum wichtigsten Teil der neuen Funktion: die Aktivierung des Dual Screen.

Inzwischen solltest du mit dem Quick Menu, der Kommandozentrale für deinen Shadow, ziemlich vertraut sein. Es wird auch für diese neue Funktion als dein ganz persönliches Tor in eine neue Dimension der Shadow-Erfahrung fungieren, da es alle notwendigen Kontrollkästchen, Knöpfe und Hebel genau dort in seinem "Display"-Reiter des Quick Menu beherbergt. 

Es ist jedoch zu beachten, dass durch die Aktivierung dieser Funktion die zugewiesene Bandbreite deines Shadow zweigeteilt wird. Das heißt, wenn du Shadow mit einer zugewiesenen Bandbreite von 50 MBit/s verwendest, werden 25 MBit/s für Bildschirm 1 und die anderen 25 MBit/s für Bildschirm 2 genutzt.

Bitte berücksichtige das bei der Nutzung.

Weitere Informationen zum Einrichten dieser Funktion und eine kurze FAQ findest du in unserem Help Center.

Wofür ist er gut?

Schaust du dir gerne einen Stream oder ein YouTube-Video an, während du dein Lieblings-MMORPG zockst, oder würdest du lieber mit deinen Freunden auf Discord in Kontakt bleiben, ohne ständig die App wechseln zu müssen? Nun, sagen wir einfach, in beiden Fällen kommt ein zweiter Bildschirm sehr gelegen.

Und selbst wenn du auf deinem zweiten Bildschirm nur einen Walkthrough laufen lässt (das ist natürlich kein Cheaten), oder es das Zuhause deines Chats ist (weil du selber Streamer bist), ist dieses Feature genau das Richtige für dich!

Es gibt natürlich noch viele, viele weitere Möglichkeiten für dich, das Beste aus diesem neuen Release herauszuholen. Mehr Möglichkeiten, als wir hier jemals aufzählen könnten, weshalb wir den Dual Screen an dieser Stelle deinen Händen überlassen.

Aber bevor du von diesem Artikel abspringst, wollten wir uns bei dir für deine Hilfe und Geduld während der Entwicklung dieser lang erwarteten Funktion bedanken. Wir hoffen, dass du genauso viel Freude daran haben wirst wie wir.

Wir sehen uns in der Cloud!